Beyond Influence: Die mächtigen Möglichkeiten von Digital Influence

Wir bei Kingfluencers verstehen, dass Influencer Marketing Teil eines viel grösseren Bereichs ist. Wir ermutigen Brands, über die Einwirkung hinaus in Richtung digitaler Markenwert (Digital Brand Equity) zu denken. In dieser Blogserie gehen wir darauf ein, wie Brands durch digitale Influencer-Programme langfristigen Markenwert schaffen, stärken und ausbauen können. Zunächst erklären wir, was wir darunter verstehen und was jenseits des traditionellen Einflusses liegt.

Was ist digitaler Markenwert?

Der digitale Markenwert ist der Wert der Markenbekanntheit und der Markenwahrnehmung im digitalen Raum. Der digitale Markenwert ist eine tragende Säule des Wettbewerbsvorteils. Er hat einen positiven Einfluss auf die Kaufentscheidungen der Menschen und ist eine wichtige Determinante für den Gesamterfolg des Brands.

→ Zu den bestimmenden Faktoren für den digitalen Markenwert gehören:

digital brand equity

Was ist Digital Influence?

Digital Influence, sprich die digitale Einflussnahme einer Marke,  ist das Online-Äquivalent zum Markenwert. Es bezieht sich auf die Fähigkeit eines Brands, die Wahrnehmungen, Meinungen, Präferenzen und Entscheidungen der Menschen in Bezug auf deinen Brand im Vergleich zu konkurrierenden Brands zu beeinflussen und zu stärken. Unter Digital Influence versteht man die Fähigkeit eines Brands, sich den Einfluss zu eigen zu machen, den er hat, um Wahrnehmungen und – was am wichtigsten ist – Entscheidungen zu beeinflussen.

Wie der digitale Markenwert ist auch Digital Influence ein entscheidender Faktor für den Gesamterfolg eines Brands. Strategien für Digital Influence verbessern die Fähigkeit deines Brands, die Kontrolle und die Verantwortung für die Gestaltung der Wahrnehmung zu übernehmen. Es ist ein Mittel zum Zweck. Du kannst digitalen Markenwert durch eine Vielzahl von digitalen Branding- und Influencer-Strategien aufbauen.

Durch die Beeinflussung von Entscheidungen kannst du den Umsatz steigern, indem du die Menschen wie folgt dazu ermutigst:

  • Bevorzugen deines Brands gegenüber der Konkurrenz, indem du einen Wettbewerbsvorteil aufbaust und die Brand Präferenz erhöhst
  • Steigere deine Ausgaben durch Upgrades und zusätzliche Käufe
  • Bleibe deinen Kund:innen über einen längeren Zeitraum treu, um die Kund:innenbindung zu erhöhen, mehr Umsatz zu erzielen und die Rentabilität zu verbessern
  • Empfehle deinen Brand an deine Freund:innen weiter, indem du intrinsische Befürwortung weckst und deine Brand Community stärkst
  • Arbeite für deinen Brand damit du die besten Mitarbeiter:innen rekrutierst und dein Mitarbeiter:innen Branding stärken kannst
digital presence

Digital Influence = grosser Bestandteil des gesamten Markenwerts

Bei vielen Brands findet der Grossteil der Kund:inneninteraktionen online statt. Das bedeutet, dass dein Digital Influence fast gleichbedeutend mit dem Markenwert ist. Einfach ausgedrückt: Was die Leute online über dich denken, ist das, was die Leute über dich denken. Diejenigen Brands, die ihren digitalen Markenwert als erste beherrschen, werden sich einen immensen Vorteil verschaffen und ihre Konkurrenten in Zukunft überflügeln.

Jenseits von Social Media

Ein:e Influencer:in postet einen positiven Bericht über deinen Brand auf Instagram. Ein:e Content Creator:in stellt dein Produkt in einem unterhaltsamen TikTok vor.

Grossartig!

Influencer:innen Kampagnen sind eine hervorragende Taktik, um den Bekanntheitsgrad deines Brands zu steigern und mit deinem Publikum in Kontakt zu treten.

Aber genau das ist es… es sind Taktiken – einzelne Komponenten einer grösseren Strategie, die eine wirklich dauerhafte Wirkung erzielen soll. Was unterscheidet also die effektiven Brands von denen, die Kampagnen an die Wand werfen und hoffen, dass etwas hängen bleibt?

Wie können Brands eine Grundlage für Digital Influence schaffen?


Der Wert eines Brands hängt von deiner Sichtbarkeit, deiner Wahrnehmung  und deiner Fähigkeit ab, im heutigen komplexen digitalen Ökosystem auf konsistente Weise mit deinem Publikum in Kontakt zu treten.

Vertrauen ist für die Konsument:innen ein wichtiges Kaufkriterium. 81% müssen einem Brand vertrauen, um bei ihm zu kaufen. Laut Nielsen vertrauen 92% der Konsument:innen Empfehlungen von Freund:innen und Familie und 70% vertrauen Online-Bewertungen von Fremden. Eine starke digitale Präsenz und ein positiver Online-Ruf können dazu beitragen, den Markenwert zu stärken, was wiederum die Kaufentscheidungen beeinflusst.

Consumer checking out a brand on social media

Angemessene Digital Influence Strategien und Taktiken beziehen ihre Kraft aus den Grundsätzen des Word-of-Mouth-Marketings (WoM). Der Aufbau von Digital Influence beinhaltet die Vergrösserung und Steigerung der Wirkung von Mundpropaganda durch digitale Verstärkung. Digital Influence ermöglicht es Brands, einen 1:1-Prozess in einen 1:mehrere Prozess zu verwandeln und dabei ihre Glaubwürdigkeit zu wahren. Der Wechsel von einem zu vielen verstärkt den Einfluss eines Brands, was zu exponentiellen Gewinnen führt und den Digital Influence extrem stark macht.

Programme zu Digital Influence müssen sich darauf konzentrieren, die digitale Präsenz des Brands zu stärken und dadurch das Brand Bewusstsein und die Wahrnehmung positiv zu beeinflussen.

consumer browsing on social media

Der Verstärkungseffekt

Individuelle Marketinginitiativen, wie SEO, können deinem Brand einen Schub geben. Aber die wirkungsvollsten Strategien arbeiten zusammen, um sich gegenseitig zu verstärken.

Mit zahlreichen auf Menschen ausgerichteten Taktiken, die sich auf Befürwortung, WoM und authentisches Storytelling konzentrieren, kannst du einen Verstärkungseffekt erzielen. Mehr Menschen werden über deinen Brand sprechen, das Publikum und die Communities aktivieren und so mehr intrinsische Befürwortung und WoM von Konsument:innen und Partner:innen aufbauen. Wie bei dem berühmten „Flywheel“-Modell werden Kund:innen zu Befürworter:innen und Förder:innen, die das Wachstum fördern, während sie die Phasen der Anziehung, des Engagements und der Freude durchlaufen.

Schlüsselkomponenten für den Aufbau von digitalem Markenwert

Ein starkes Fundament muss tief und breit sein.

Wenn du die folgenden Dinge gut und lange genug machst, verbesserst du den Ruf deines Brands und erhöhst deine Online-Präsenz. Du kannst den Bekanntheitsgrad deines Brands erhöhen und die Wahrnehmung deines Brands im Vergleich zu anderen beeinflussen.

  • Nutze deinen vorhandenen Markenwert

Nutze das Kapital, das du bereits hast. Baue auf den Ruf und die Stellung deines Brands auf dem Markt auf. Sei den Erzählungen voraus und vermittle konsequent die Alleinstellungsmerkmale deines Brands.

  • Sei konsistent

Habe konsistente, kohärente Botschaften über alle digitalen Kanäle hinweg. Diese Botschaften sollten auch mit den Offline-Erfahrungen der Konsument:innen übereinstimmen. Konsistenz ist der Schlüssel. 41% der Konsument:innen geben an, dass die Konsistenz der Markenführung (Botschaften) die Markentreue bestimmt.

  • Führe Kampagnen durch, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen

Die Beteiligung zahlreicher Stimmen sowie eine konsistente Geschichte tragen dazu bei, einen positiven digitalen Markenwert und damit Digital Influence zu schaffen. Arbeite mit mehreren Fürsprecher:innen und Geschichtenerzähler:innen zusammen, die deinen Brand authentisch bewerben können, einschliesslich Mitarbeiter:innen und Führungskräfte. Erfasse und nutze nutzergenerierten Content.

  • Nutze die Macht der Interessenvertretung und Mundpropaganda

Interessenvertretung ist ein wichtiger Bestandteil. Ziehe Personal Branding und die Zusammenarbeit mit Unternehmensbotschafter:innen in Betracht. Mit einem integrierten Ansatz kannst du die Kontrolle über das Geschehen rund um deinen Brand übernehmen und Wettbewerbsvorteile und Wachstum fördern.

Ein effektives Programm zu Digital Influence umfasst mehrere Bereiche wie Social Media, Influencer Marketing, Marken- und Unternehmensbotschafter:innen, Personal Branding, Erstellung von Content, einschliesslich UGC, und Performance Marketing. Zwar kann jeder dieser Bereiche unabhängig voneinander Ergebnisse liefern, aber ein Programm ist stärker, wenn sie alle aufeinander abgestimmt sind. Mehr dazu in Teil 2!

Gratis Study Report zur Verbraucherstudie – The Power of Digital Influence: Was Schweizer Konsument:innen inspiriert und beeinflusst

Mehr als 85% der Schweizer Bevölkerung sind über Social Media erreichbar und 40% folgen Influencer:innen. Lassen sie sich über diese Kanäle zu Käufen bewegen? Unsere Studie über das Schweizer Konsument:innen verhalten in Bezug auf Inspirations- und Informationensquellen zu Produkten und Marken, mit einem zusätzlichen Fokus auf Influencer Marketing und die Luxusindustrie, sagt ja.

Influencer- und Advocacy Marketing kann heutzutage als Influence Marketing bezeichnet werden, welches die Spitze der Kaufentscheidungsfaktoren, das elektronische Word of Mouth oder eWOM, hervorbringt. eWOM beeinflusst Konsument:innen durch Empfehlungen, die sich so relevant anfühlen wie die von Freund:innen oder Expert:innen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass unseren Daten zufolge in der Schweiz jede dritte Inspiration über einen Social Media Kanal oder Influencer:innen zu einem Kauf führt.

Wir befassen uns mit der laufenden Debatte über die Authentizität und Marketingkraft von Influencer:innen – vertrauen die Konsument:innen ihnen? Können sie wirklich Produkte verkaufen? Wir haben herausgefunden, dass im Lifestyle- und Luxussektor 67% der Schweizer Konsument:innen, die bezahlte Influencer Werbung wahrgenommen haben, von dieser inspiriert wurden, und 40% gaben an, dass sie aufgrund dieser Werbung einen Kauf getätigt haben. Mit anderen Worten: Influencer Marketing ist in der Schweiz eine leistungsstarke Marketingform, bei der Authentizität und kommerzielle Möglichkeiten nebeneinander existieren.

In unserem Study Report zur Verbraucherstudie „The Power of Digital Influence“, erhälst du vertiefte Einblicke in die Online-Kanäle, Plattformen und Content Creators, welche die Schweizer Konsument:innen inspirieren und somit als wichtige Entscheidungshebel im Kaufprozess fungieren.

Falls du unseren exklusiven Pre-Launch der Studie im öffentlichen Webinar mit marketing.ch verpasst hast, in welchem die wichtigsten Ergebnisse und Erkenntnisse von unserem CEO Yoeri Callebaut und Chief Strategy & Digital Influence Officer Eric Amstein präsentiert wurden, findest du hier die vollständige Aufzeichnung.

Downloadable Content

Gratis Study Report zur Verbraucherstudie – The Power of Digital Influence: Was Schweizer Konsument:innen inspiriert und beeinflusst

Klicke hier, um mehr über unsere Expertise und Dienstleistungen zu erfahren, wie zum Beispiel unsere Services Influencer Marketing, Influencer TV Spot, Social Media Management und mehr.